Sinnvoll kombinierte Pflanzenkraft bei Blasenentzündung

Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung leichter Beschwerden im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege wie z. B. unkomplizierter Blasenentzündung.

Canephron® N Inhaltstoffe

Canephron® N enthält als Inhaltstoffe Auszüge aus Rosmarin, Liebstöckel und Tausendgüldenkraut.

Rosmarin wird in der Naturheilkunde seit jeher zur Anregung des Harnflusses verwendet. Die Heilkraft der Liebstöckelwurzel wird vor allem wegen ihrer harntreibenden und krampflösenden Wirkung geschätzt. Tausendgüldenkraut ist ebenfalls harntreibenden. Es desinfiziert und wirkt entzündungshemmend.

Die kombinierte Pflanzenkraft in Canephron® N ergänzt sich in ihrem Wirkspektrum sinnvoll. Durch seine einzigartige Dreierkombination kann Canephron® N die unangenehmen und schmerzhaften Symptome einer Blasenentzündung lindern. Es kann dazu beitragen, eine erneute Infektion zu verhindern. Dabei ist Canephron® N sehr gut verträglich und kann auch, ohne Resistenzen zu entwickeln, die Antibiotikatherapie sinnvoll unterstützen.

Bereits bei den ersten Symptomen, wie

  • ständiger Harndrang
  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen
  • Unterleibsschmerzen
  • Minimale Mengen Urin beim Wasserlassen

sollte unverzüglich gehandelt werden. Es sollte unbedingt viel getrunken werden, damit die Bakterien aus der Blase ausgeschwemmt werden. Parallel kann der Heilungsprozess mit Canephron®N unterstützt werden. Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung bei leichten Beschwerden im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege wie z.B. unkomplizierter Blasenentzündung. Canephron® N enthält Rosmarinblätter, Liebstöckelwurzel und Tausendgüldenkraut.

 

* Canephron® N ist ein traditionelles pfl anzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifi scher Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen entzündlicher
Erkrankungen der Harnwege.
1 Gemeint sind leichte Beschwerden wie Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen und Krämpfe im Unterleib wie sie typischerweise im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege auftreten.
2 Antiphlogistische Eigenschaften von Canephron® N wurden in vitro und antiphlogistische und anti-nozizeptive Eigenschaften in vivo nachgewiesen.
3 Spasmolytische Eigenschaften von Canephron® N wurden ex vivo an Blasenstreifen des Menschen belegt.
4 Einzelkomponenten von Canephron® N wirken anti-bakteriell und zeigen einen leicht diuretischen Effekt, welcher die anti-bakterielle Wirkung durch Ausspülung der Bakterien aus den Harnwegen unterstützt.